Welpen2020

02.04.2020- 3 Aprilscherzchen sind gelandet

 

Wie schon am Dienstag vermutet, sollte es nicht mehr bis zum eigentlichen Wurftermin dauern, bis Lari ihre Kinder bekommt.
Die Nacht auf Mittwoch war schon sehr unruhig und an Schlaf kaum zu denken. Man wacht bei jedem Geräusch auf.

Bis zum Nachmittag sollte es sich noch ziehen, so hatte Rudi noch Zeit die Zwischenwand zum Wohnzimmer aufzubauen.

Um 14.10 Uhr wurde der erste Rüde – Jumpin`Jack Flash in braun-weiß geboren. Mit einem normalen Gewicht von 32o gramm. 

Dann hieß es Warten, Lara war sehr ruhig und für diese Verhältnisse unter einer Geburt auch sehr entspannt, überlegte sogar, ob sie nicht doch noch ein Stück von meiner Laugenstange vespern würde.

Um 16.20 Uhr kam dann unser einziger schwarz-weißer Rüde – Just Paul auch mit einem Gewicht von 320 gramm zur Welt. Er hat die Ehre mal wieder einen Namen aus der Familie aufzutragen. Er wird nach seiner Ur-Oma Utopia De Los Tres Robles-Paula, benannt.

Und auch der letzte braun-weiße Rüde – Just like Jesse James ließ sich viel Zeit, er kam um 18.20 Uhr und reihte sich auch in die 320 gramm ein.

 

Tja und das war es dann auch schon. Kein Mädchen dabei, was mir sehr leid tut, denn 2 Mädels waren versprochen bzw. reserviert. Einer meiner ersten Anrufe galt dann auch einer Züchterkollegin, die so gerne eine Ramos-Tochter gehabt hätte. Wir können leider nicht zaubern, die Natur bestimmt das schon ganz alleine.

 

Das Wichtigste

Lara und den 3 Aprilscherzchen geht es sehr gut. Alle 3 Junges wanderten sofort zu der “Milchbar” um zu trinken.
Für Lara ging es, so leid es uns auch tat, dann gestern Nacht noch unter die Dusche. Auch das Bettchen der Jungs musste ich  gestern noch mehrfach komplett sauber machen, aber nun ist alles eingespielt. 

Zum Wohnzimmer ist zu. Einzig Hexchen und Vik turnen im Esszimmer rum, der Rest der Bande ist ins Hundehaus verbannt. Zumindest über den Tag. Nachts findet sich der Großteil wieder hier ein.
Blues darf mit den Chaossisters bei Herrchen schlafen. Ich glaube allerdings, dass die 3 da oben mehr turnen als schlafen, zumindest hört es sich so an 😉

31.03.2020 Noch 6 bzw. 7 Tage bis zum Wurftermin der Mädels.

hm….Nachtrag

Nun steht wirklich alles.
Nachdem ich gestern das Fleisch zu spät zum auftauen aus dem Gefrierschrank heraus geholt habe, gab es gestern nur Trockenfutter. Zwar hab ich es mit Nudeln und Dose aufgepeppt, erntete aber trotzdem einige sparsame Blicke.

Daher gab es heute zum Mittag schon Fleisch mit Banane, Quark und Eigelb. Nur Lara wollte nicht so recht fressen.
Rinderkaustangen hat sie allerdings genommen. 

Kurz nach dem Füttern fing sie an zu Hecheln und Zittern. Also haben wir Gas gegeben und ihre Kiste ebenfalls rein geholt und ausgebettet. Beide, ihre wie die von Vik hat sie in der Zwischenzeit umgegraben . Immer wieder mal hechelt sie, aber schläft dann wieder. Mich lässt sie nicht mehr aus den Augen. Kein Problem, ich bin eh immer da.

Ich hoffe es sind nur Vorwehen und sie wartet noch ein bisschen. Gerade liegt sie direkt neben mir in Vik´s  Kiste.
Temperatur messe ich keine vorher, ist nicht so unser Ding 😉 Hab die Mädels ja unter Dauerbeobachtung.  Aber viel schlafen werde ich wohl in den folgenden Nächten nicht.

Kullerkugel Vik

kullert weiter vor sich hin. Auf die Couch schafft sie es nur noch mit Hilfe. Zum Glück hat sie ja uns, die sie dann hochheben. Nur mit dem Bett ist es schlecht, denn einmal da runter wenn Herrchen schläft, dann hat man als runde Cockerdame verloren. Herrchen muss sich nur auf sein gesundes Ohr legen, dann bekommt er nämlich nichts mehr mit.
Nachdem das arme Mädel dann eine Nacht im Wäschekorb verbringen musste, nahm er ihr einen Hocker mit hoch ins Schlafzimmer.

Jetzt ist aber eh vorbei mit Schlafzimmer. Das zeichnete sich schon vorgestern Abend ab. Da konnte Herrchen bitten und betteln, Vik erhob sich nicht. Schlaues Mädchen, sie weiß, dass sie die Treppe in den ersten Stock eh nicht mehr hoch kommt. Also bleibt sie auch unten im Wohnzimmer bei mir, den Hot Girls, Lara usw. Hier gibt es genug bequeme Schlafplätzchen die auch unsere Kugel noch erklimmen kann. Zu süß wie sie im Moment grunzend durch die Gegend wackelt. Nun weiß ich um die Geräuschkulisse der Mops Besitzer 😉 

Lara

hat schon mit diversen Grabearbeiten angefangen. Da wird schon mal die Wurfkiste die schon steht und eigentlich Vik gehört, kräftig umgegraben.  Im Grunzen und Ächzen steht sie Vik in nichts nach, auch hier ist alles etwas lauter als sonst.
Lari ist auch sehr rund und ich bin am zweifeln ob die Anzahl stimmt die wir beim Ultraschall gesehen haben. Aber lange werden wir uns ja nicht mehr gedulden müssen.

Heute wird ihre Wurfkiste ebenfalls ins Wohnzimmer gestellt werden. Heißt, wir müssen etwas umräumen und wieder eine Zwischenwand aufstellen, damit die Mama´s ihre Ruhe haben. Einzig Hexchen und Nacho werden wieder geduldet werden.  Das junge Gemüse, wie Blues, Kimi und Line werden dann aus dem Wohnzimmer verbannt werden. Müssen sie durch, werden sie überleben 😉

21.03.2020 Noch ein bisschen mehr als 14 Tage

bis zum Wurftermin unserer beiden Mädels.

Sonst schreibe ich hier sicher mehr, aber in diesen Zeiten, nein mir ist nicht so danach.
Lara und Vik geht es hervorragend. Sie mampfen und grunzen so vor sich hin und lassen sich verwöhnen. 

Welpenmilch, Welpenfutter usw. müsste auf dem Weg sein. Zumindest habe ich das letzte Woche schon bestellt. Aber auch hier gibt es Lieferverzögerungen. Gut, dass unser Frostfleisch gestern gekommen ist, denn das bekommen gerade nicht nur die Schwangeren sondern auch die Youngsters.

Die Praxis in der ich arbeite, hat am Montag für 3 Wochen geschlossen, somit bin ich sicher daheim und muss keine Dienste tauschen. 

In Bayern haben wir seit heute die Ausgangsbeschränkungen, das ist auch gut so !  Drei unserer Söhne gehen noch ganz normal zur Arbeit, einer hat Kurzarbeit und ist daheim. Mir wäre lieb, sie wären alle daheim! Aber besonders unser Philipp wird gebraucht. Er ist Rettungssanitäter und in diesen Zeiten steht er an vorderster Front. Nicht beruhigend für uns als Eltern. Dazu macht man sich noch Sorgen um seine Eltern und Familie, die zu den Risikogruppen gehören und ebenso denkt man an Freunde die sich da leider auch einreihen, obwohl noch jung. Passt alle mehr denn je auf euch auf !!!

Kennenlern- sowie der Blues-Besuch wurden abgesagt.

Dafür haben wir das größte Verständnis, auch wenn es noch so schade ist. Gerade bei Blues. Seine Familie hatte es so gut durchgeplant den Buben vor der Abholung nochmal zu besuchen. 

Bitte bleibt alle gesund !


16.03.2020 Ganz schön rund

sind unsere 2 Mädels. Dabei haben sie noch ganze 3 Wochen bis zum Wurftermin.
Es geht Beiden sehr gut. Vik lässt alles viel langsamer angehen, Lara unterhält und nach wie vor den ganzen Tag.
Wir sind mehr als gespannt auf die Welpen. Vor allem glauben wir speziell bei Lara, im Moment nicht mehr an die Anzahl, die wir beim Ultraschall gesehen haben. 

Warten wir es mal ab…….

Viky´s  Wurfkiste

steht schon im Wohnzimmer und wird von der ganzen Bande belagert. Ich glaube da braucht es bald noch paar Schrauben um die stabiler zu bekommen. Gestern als Gimme zu Besuch war und zusammen mit Line da drin ordentlich tobte, da wölbte sich der Boden bedenklich 😉

Ach, Lara hat übrigens noch immer sehr viel Hunger, wie man sieht und hört 😉