Unsere Galerie

Slider

19.08.2017 Waldspaziergang und Besuch am See

Nachdem Herrchen heute ausnahmsweise mal nicht gearbeitet hat,konnte er uns zu einem Waldspaziergang und später an den See begleiten.

Das erste Ziel war der Wald. Querro und Lara die Kinder von unserer Hexe, sowie Cannon und Callie die Kinder von Lara waren dabei.
Danach startete Gruppe 2 zum See.
Ein schöner Sonntag, so wie wir ihn am liebsten mögen. Spaß mit den Hunden in der Natur.

Hier die Bilder

Gestern haben wir endlich wieder die Zeit gefunden an den See zu fahren.

Die Bande hatte wieder mächtig Spaß. Ok Querro wohl weniger, denn Callie meint im See dauernd, dass sie auf ihn aufsteigen muss und er sie dann ans Ufer zieht. Das hat dann zur Folge das er untertaucht.
Schon ein paar mal waren wir nahe dran ins Wasser zu springen um ihn zu retten, denn so typisch Querro wehrt er sich nicht mal.
Diese Aktionen zieht sie ja nur bei ihm ab, Cannon und Nacho bleiben davon verschont.
Hexchen und Vik schauten sich das Spektakel lieber von weitem an und zogen ihre Runden alleine und in Ruhe.

In meinem Auto kann ich nun problemlos eine Sandburg bauen, ich glaube wir fahren heute mal zum aussaugen nach Weiden 😉

Langeweile überlassen wir anderen 😉

In unserer Galerie zeigen wir hauptsächlich Bilder und Schnappschüsse aus dem täglichen Leben unserer English Springer Spaniels & unseren English Cocker Spaniels.

12.05.2017
Die Bande unterwegs. Erst wird der Garten unsicher gemacht, dann geht es los

31.03.2017-See

26.03.2017-See

Frühlings-Spaziergang

Sandberg

Spaß am See

Winterwonderland

In der Oberpfalz haben wir viele Möglichkeiten die Spaziergänge immer wieder neu und interessant zu gestalten.
Wir streifen mit der Bande durch die schönen Wälder, gehen entlang der Haidenaab die bei uns fast vor der Haustür liegt, fahren an einen der unzähligen Seen oder die Bande hat Spaß an ihrem Sandberg.

Und wenn ich dann meine Bande so sausen sehe, bin ich immer wieder auf´s Neue froh, dass wir uns 2012 dazu entschlossen haben in die Heimat meines Mannes überzusiedeln.

Unsere Hunde laufen zu 90% frei…. nein das ist etwas geschwindelt 😉 Hexchen-Usambara De Los Tres Robles zu 99% .
Ihr Blick alleine schon wenn ich die Leinen her richte….. absolut unter ihrer Würde. Ein Hexchen braucht sowas doch nicht.
Und sie hat sicherlich Recht,denn sie wuchs in Spanien bei Elena Stohr- De Los Tres Robles auf. Da wanderte sie mit ihrer Familie durch den eigenen Wald und Leine gab es äusserst selten.
Ich leine sie grundsätzlich als letzte an und als erste wieder ab. Mein Hexchen ist die Zuverlässigkeit in Person !

16.03.2017
Heute morgen waren wir mit der Bande entlang der Haidenaab unterwegs und wie man an den Bildern sieht, hatten alle wieder einen riesigen Spaß.

Und nach dem Spaziergang und Mittagessen kuschelt sich die Bande zusammen auf die Couch.