17.01.2018 Es nimmt Formen an

Callie

Im Februar 2019 rechnen wir mit Callie´s  Läufigkeit. 
Dann geht es für unsere Süße auf Reisen und wenn alles wie geplant läuft, wird sie im April ihren ersten Wurf haben.
Den Rüden geben wir dann bekannt, es wird aber ein braun-weißer sein, somit erwarten wir auch nur braun-weiße Welpen.

Callie hat die Augenuntersuchung mit Bravour hinter sich gebracht, alles ist bestens, frei von allen erblichen Augenkrankheiten und Gonio frei.

Callie….. sie ist unsere Schmusemaus, am liebsten klettert sie einem auf den Schoß um sich dann wie ein Baby nach hinten weg fallen zu lassen.

Sie hat die wichtige Aufgabe als Gästebetreuer hier bei uns. Wer hier übernachtet, hat sie mit im Bett. Da macht sie keine Ausnahme ob sie die Menschen kennt oder noch nie gesehen hat 😉  Das ist für sie einfach eine Selbstverständlichkeit.

Auf Show´s war sie nicht so viel.
Wie ihre Mama hat sie ein Super Timing mit den Läufigkeiten.
Aber ihre Berichte die sie bisher bekam, die sprechen für sich und wir werden es weiter verfolgen.

Hier ist sie die beste Freundin von Leyla, lässt der Kleinen sehr viel durchgehen und bewahrt dabei immer die Ruhe.

Der Plan

sieht also vor, dass sie vor ihrer Mama Lara gedeckt wird. Bei Lara rechnen wir im März mit der Läufigkeit. Wobei, wie sagte eine Bekannte: “Wenn du den lieben Gott zum Lachen bringen willst, dann mach Pläne” 😉

Für Lara wollen wir unseren Ramos nehmen. 
Setzen wir einfach mal drauf, dass er etwas von seinem Vater Leader of the Pack De Los Tres Robles hat und ohne jegliche Probleme deckt. Für ihn wären es seine ersten Welpen. 

 

 

 

Ramos-Point Black De Los Tres Robles

verstärkt erst seit Juli letzten Jahres unser Rudel und wir haben es keine Sekunde bereut ihn zu uns zu nehmen.

Ramos hat ein sehr liebes Wesen und kommt mit allen unseren Rüden sehr gut aus. Wie Nacho ist er ein kleiner Denker. Nicht wie Querro in dem Alter, mit dem  Kopf durch die Wand, nein Ramos denkt auch erst mal nach bevor er macht.

Er ist ein kleiner Rüde und was mich vom ersten Tag an ihm begeisterte, das ist diese Wahnsinns Knochenstärke die er mitbringt.Ich kenne keinen Schwarzen in der Größe von Ramos der solche Knochen hat.  Er steht in der Beziehung unserem Cannon in nichts nach, ist allerdings ein gutes Stück kleiner als sein Freund. 

Auch er hat die Augenuntersuchung mit Bravour bestanden. Alles inklusive Gonio frei.

Li-La-Lari

jaja, ihr Bruder Querro ist erwachsen geworden!

Sie ? Nein, auf keinen Fall !

Nach wie vor ist sie unsere Ulknudel und wir denken nicht, dass sich da so schnell was ändern wird. Sie, die morgens mit einem Grinsen im Gesicht aufwacht und es den ganzen Tag behält.

Einzig wenn sie Welpen hat, dann schaltet sie um und ist eine sehr fürsorgliche und gute Mama. 

Wenn es aber 

eine Nummer kleiner sein darf, dann empfehlen wir sich mal bei den English Cocker Spaniels “von der Rheinsalix” umzusehen.
Bei Eva und Tim liegen im Moment sehr schöne schwarze Buben, die mit aller Liebe und Hingabe aufgezogen werden. Eine kleine und feine Zucht die wir sehr empfehlen.

Wurfplanung

Für 2019 sind bei den Tango´s  3 Würfe geplant.

Unser vorerst letzter Cocker Wurf und zwei English Springer Spaniel Würfe

English Cocker Spaniel

Unser vorerst letzter English Cocker Spaniel Wurf
soll 2019 fallen.

 

Ob und wie es dann mit den Cockern weiter geht,ist noch nicht 100% entschieden.

Vik ist unsere einzige Cocker Hündin und nur noch ihr Sohn Gordi könnte die Tango´s  Linien weiterführen.

English Springer Spaniel

2019

Sollen Callie und Lara gedeckt werden.
Callie wird ihren 1. Wurf haben.
Die Rüden sind ausgesucht, diese geben wir dann bekannt wenn es soweit ist.

 Die Würfe sind für das Frühjahr geplant