29.03.2019 Nun haben wir die Gewissheit

Die ” Sisters” waren beim Ultraschall

Heute hatten wir in der Tierklinik in Tachov den Termin zum Ultraschall.

Callie war die erste die auf den Tisch durfte und wir konnten einen ersten Blick auf ihre und Gilroy´s Kinder werfen. 1,2,3,4……….. Uff da war was los in ihrem Bäuchlein.
Ok durchatmen und dann die Nächste auf den Tisch.

Bei Leyla nach ihren und Ramos ´s  Kindern schauen.
1,2,3,4,5…. oha auch sehr viele!

So ein leichtes Grinsen konnte sie sich nicht verkneifen als sie uns zu 2 großen(sie zählte insgesamt 10 + bei jeder der Mädels) Würfen gratulierte. Das mag wohl an unseren leicht entsetzten Blicken gelegen haben 😉

So wirklich fassen kann ich es noch nicht. Auf der Heimfahrt nervte ich Rudi sicher sehr,weil ich immer wieder fragte ob er wirklich auch so viele Früchte gesehen hat.
 Langweilig wird es uns nicht werden, wenn sich die Tierärztin nicht verzählt hat 

Zum Glück kommt unsere Freundin Chrissi,wie jedes Jahr,auf Urlaub zu uns und auf unsere Söhne können wir in Sachen Welpenaufzucht auch immer zählen.

Rudi denkt an die Foto´s die jede Woche gemacht werden müssen und kommt dabei ins Schwitzen. Männer……….. 😉  Ich denke an Häufchen weg machen, Entwurmen, Krallen schneiden,  oder wie ich diese Rasselbande auseinander halten werde, wie ich sie auf dem riesigen Grundstück einsammeln soll, wie ich das mit dem durchzählen mache.

Wurfkisten im Schlafzimmer— dieses Thema ist vom Tisch. Das Wohnzimmer wird wieder geräumt 😉

Egal wie, wir kriegen das sicher alles wieder hin und nun hoffen wir einfach auf problemlose Schwangerschaften und Geburten bei den “Sisters” und dann sehen wir mal 😉

Außerdem haben wir ja das Hexchen, die ihre Enkelin und auch Leyla sicherlich wieder sehr unterstützen wird. Und vielleicht klinkt sich die baldige Oma Lara auch mit ein.