August 2018

Was gibt es Neues bei den Tango´s im August ?

15.08.2018-Feiertag

Und was machen die Tango´s da?
Na klar, Spaß mit unseren Hunden haben, was denn sonst!

 14.08.2018…Den vollen Durchblick 

haben Bucanero De Los Tres Robles & Tango´s  A´spanish Quanita.

Wir waren heute mit den Beiden zur DOK Augenuntersuchung in Nürnberg.
Beide sind vorläufig frei von allen erblichen Augenkrankheiten, zudem wurde bei Brooklyn die Gonioskopie gemacht. Auch da bestand sie mit Bravour. Alles in bester Ordnung

Bucanero ~Nacho führte mir heute vor Augen, dass ich ihn viel öfters alleine mitnehmen sollte. Wie angenehm war er heute wieder bei der Untersuchung.
Er macht einfach alles in seiner typischen Ruhe und Gelassenheit. Nicht wie Hibbel Brooke die nicht stillsitzen kann und sich biegen und wenden wie ein Aal. 😉

Die Untersuchung ging bei ihm bedeutend schneller von Statten. Hinsitzen und machen lassen, kein Problem. Nur nach dem 2. x Tropfen, da war er sich dann nicht mehr so sicher ob er wirklich noch ein Leckerle haben will 😉

Brooke war aufgeregter. Gut, sie hatte die erste dieser Untersuchungen. Mampfte natürlich sofort alle Leckerchen in sich rein, man weiß ja nie ob man wieder was bekommt. Das erinnerte uns doch sehr an ihre Schwester Lara, die sowas auch nur im Vollgas Modus durchziehen kann. 

Und während der so gechillte Nacho auf dem Tisch saß, sich ohne nur einen Zucker in die Augen schauen ließ, da dachte ich unweigerlich an seinen Sohn Cannon, der diese Untersuchung auch noch vor sich hat.

Das hat er nicht  seinem Vater. Denn bei Cannon läuft das etwas anders.
Tief in seine Augen schauen, bedeutet dass er denjenigen sofort küssen muss oder anders gesagt, eine komplette Gesichtsreinigung mit Cannon-Zunge durchführen muss.
Wir haben schon mal vorgewarnt, dass wir bald mit dem Knutscher kommen.

09.08.2018

Showtechnisch sind wir in der Sommerpause angekommen.
Dafür drücken wir der Verwandtschaft in Amsterdam bei der World Dog Show ganz fest die Daumen.
Auch Tango´s  Desert Rose, eine Hexentochter ist mit am Start.

Hier wird am kommenden Wochenende wieder schweres Gerät, samt den Birdbrothers, anrücken. Die Ausläufe vom Hundehaus raus,sollen eingezäunt werden. Zudem kommen noch extra Türen rein, damit die Hunde sich aufhalten können wo sie wollen. Wenn sie doch mal länger im Hundehaus sind,gerade wenn ich bei der Hitze, am Morgen zur Arbeit gehe, sollen sie die Möglichkeit haben ins Freie zu gehen.

Der Zaun am Haus ist ebenso geplant auszutauschen,mal sehen was wir die nächsten Tage da alles schaffen….

Letztes Wochenende hatten wir wieder lieben Besuch.
Tango´s  Eye of the Storm~Henry, war mit seiner Familie da.

Henry ist ein Sohn von Bucanero De Los Tres Robles und Tango´s  A´spanish Qualida. Er hatte zwar einen Frisurtechnischen Unfall, aber nachdem ich Tina gezeigt habe, wie und mit welchem Werkzeug sie das Haar hin bekommt, wird das wieder. Denn auch Henry hat eine wunderbare Haarstruktur. Am meisten hat uns seine tolle Knochenstärke gefreut, dass er zudem einen wunderbaren Charakter hat, das war ja klar. Alle LaNacho´s haben dieses freundliche und lustige Wesen.

Und während seine Familie auf das Deutsch-Amerikanische Volksfest in Grafenwöhr ging, blieb Henry in der Zeit einfach bei uns.

Henry inmitten seiner Hundefamilie. Manche Menschen mögen das verwunderlich finden, dass sich so viele Rüden verstehen 😉 Wir nicht, wir finden das normal 😉 Hier sind 5 Rüden und 4 Hündinnen zu sehen.
Dass sich nicht jeder leiden kann, das ist dagegen normal. Das ist wie bei uns Menschen auch.Wir haben doch alle den ein oder anderen mit dem wir sicherlich nicht in einem Haushalt wohnen wollen 😉

Während Henry´s Familie also auf dem Volksfest verweilte, verpasste ich dem Buben in Rekordzeit ( Super gepflegt liebe Tina) eine Frisur und dann chillten wir alle zusammen auf unserer Terrasse. Zu allem anderen war es einfach zu heiß.

Aber dann ging es natürlich noch an den See. Eine Abkühlung musste noch sein, für Kinder und Hunde.

Und da wir schon bei einem LaNacho sind,machen wir doch gleich weiter.
Unsere süße  Tango´s Calypso Girl hat uns Bilder zu kommen lassen. Dieser Hund verzückte mich vom ersten Tag an und entwickelte sich von einem zuckersüßen Welpen zu einer wunderschönen Hundedame.
Danke Miriam und Jasmin für die wunderschönen Bilder von Holly !